Auf halber Strecke stehen bleiben?

Eine Designerin, die aus der Großstadt in Süddeutschland in eine ländliche Gegend im Norden gezogen ist, ringt um Kunden und Aufträge und sie rief mich vor kurzem in ihrer Verzweiflung an.

„Was tun Sie bisher, um neue Kunden zu gewinnen“, fragte ich sie.

„Wenn ich gut drauf bin, dann kann ich sogar telefonisch akquirieren. Letztens bin ich während einer Autofahrt auf ein Unternehmen aufmerksam geworden und als ich im Büro angekommen bin, habe ich spontan angerufen und ein nettes aufschlussreiches Gespräch geführt. Ich brauche dazu keinen Gesprächsleitfaden, ich kann und muss das spontan machen.“

„Gratulation“, sagte ich, „toll, wenn man das so spontan hinkriegt. Das sind sehr gute wichtige Fähigkeiten. Darf ich mal neugierig sein? Wie oft tun Sie das? Wie viele solcher Wunschkunden rufen Sie pro Woche oder pro Monat an?“

Da wurde es still am anderen Ende und sie wurde nachdenklich. Sie hatte begriffen, worum es geht.

Ok, Telefonakquise – wöchentlich oder zumindest monatlich – ist nun mal nicht jedermanns Sache. Aber Marketing und Vertrieb bieten doch weit mehr Möglichkeiten, neue Kundenkontakte zu knüpfen.Was ich oft feststelle in Gesprächen mit Designern:

Viele haben total gute Ansätze, um neue Kunden zu gewinnen, sie haben äußerst gute Ideen, die mich als „Nicht-Kreative“ immer wieder in Staunen versetzen. Aber: sie bleiben auf halbem Weg stehen. Sie glauben, eine Aktion wäre genug. Sie ziehen die Sache nicht durch. Von einem ersten Misserfolg lassen sie sich entmutigen. Der Zeifel kommt auf, oder der Schlendrian. Ablenkungen werden mit Kusshand genommen. Und dann heißt es am Schluss: „Hat nix gebracht.“

Einige denken in viel zu kleinen Zahlen: „Ich habe 20 Werbebriefe verschickt und es kam keine Resonanz.“ Wow, 20 Werbebriefe !!!  Hat der- oder diejenige noch nichts von Responsequoten gehört? Die sind nunmal 0,5 bis maximal 2 % – wenn’s gut läuft!

Klar, viele denken dabei an die Kosten und agieren vorsichtig. Richtig. Wie schnell hat man Geld verpulvert, weil der Streuverlust einer Werbemaßnahme zu groß ist.

Deshalb müssen Marketing und Akquise effektiv sein. Mit kleinem Budget große Wirkung erzielen. Man muss ja nicht gleich die Welt erobern – das will doch sowieso keiner – aber: einen Marktanteil, bitte schön, mit richtig guten Kunden, der soll doch wohl drin sein.

Wie das geht, welche wirklich attraktiven Wege es gibt, um ans Ziel zu kommen, um neue Kunden und damit neue Aufträge zu gewinnen, das erfahrt ihr beim

Designer’s Marketing Power Day am 15. Juni 2019 in Köln.

Aufgepasst: Bis 30.4.  Early Bird-Tickets für 97 Euro (statt regulär 249 Euro) plus MwSt.

Also: Jetzt einen Tag voller neuer Impulse fürs eigene Marketing und für die erfolreiche Kundengewinnung sichern. Anmeldung hier:

https://www.eventbrite.com/e/designers-marketing-power-day-tickets-55215515092

Ich freue mich auf dich.

Herzliche Grüße
Marianne

 

Fotoquelle: Fotolia

Marianne Lotz

E-Mail: info@marianne-lotz.de

Telefon: +49 2630 6484

Mobil: +49 171 4150125‬

Hauptstr. 86, 56220 Urmitz

 

@MarianneLotz.Marketing

@marianne_lotz

@mariannelotz.marketing

@marianne-lotz-481b90105

Marianne-Lotz-Siegel-Scherer-Academy Marianne-Lotz-Siegel-Proven-Expert Marianne-Lotz-Siegel-Speaker-Slam Marianne-Lotz-Siegel-bronder

® 2019 Marianne Lotz | Impressum | Datenschutz